Die Bremsen wurden komplett überholt, d. h. der Hauptbremszylinder wurde ebenso wie die Radbremszylinder ausgetauscht, die Bremsleitungen und -schläuche erneuert. Natürlich gab es auch neue Bremsbeläge und die Ankerplatten wurden entrostet und mit etwas Farbe wieder aufgepeppt. Die Trommeln wurden begutachtet und gesäubert und dann weiter verwendet.
Bei der späteren TÜV-Abnahme zeigte sich das die Bremsen einseitig ziehen, das scheint aber nur nach einer Standzeit aufzutreten wenn noch nicht "richtig" gebremst wurde. Nach kurzer Benutzung spielt sich das System ein und es ist keine einseitige Bremsleistung mehr festzustellen.